A K T I O N S T A G E

Der Widerstand des Reformators Luther und seiner 95 Thesen richtete sich vor allem gegen die Kommerzialisierung der Gnade durch den Ablasshandel der Kirche. Er entwickelte eine Theologie der evangelischen Freiheit mit den Kampfbegriffen "sola fide", "sola scriptura", "sola gratia", "solus christus" (nur der Glaube, nur die Schrift, nur die Gnade, nur Christus). Die Veranstaltungsreihe zum Reformationsjubiläum in der Epiphaniaskirche geht der Frage nach, wie der reformatorische Impuls als Impuls des Widerstehens in der heutigen Zeit noch spürbar ist und inwiefern wir im Blick auf die globalen Krisen eine neue Reformation brauchen. Weiter

P R E D I G T R E I H E

Manuela Mock, „Prinzessin vom Main“, verwandelt in ihrer Boutique „Transnormal“ Männer in hübsche Frauen – am Sonntag, 3. September 2017, 11 Uhr, wechselt sie die Rolle: Da ist sie um 11 Uhr zum Auftakt der Gottesdienstreihe „Dem Volk aufs Maul geschaut“ in der Evangelischen Kirchengemeinde Frieden und Versöhnung, Frankenallee 150, Gallus, zu Gast. Die Woche darauf kommt Roland Frischkorn, Vorsitzender des Sportkreises Frankfurt in den Gottesdienst, Bäppi La Belle, Tanzlehrer, Künstlerin und Theatermacher, wird am 17. September bei der Predigtreihe zum Reformationsjubiläum mitwirken, zum Abschluss schaut die pensionierte Stadtpolizistin Käthe Fleckenstein „dem Volk aufs Maul“. Die Sonntagsgottesdienste dieser Reihe beginnen jeweils um 11 Uhr.

M U S E U M S U F E R F E S T

Zwei Abende - Sechs Kirchen - Elf Konzerte: Das ist die 20. Chor- und Orgelmeile in Frankfurt am 26. und 27. August. Seit 1998 lockt sie tausende Besucher zum Museumsuferfest am letzten Augustwochenende in die katholischen und evangelischen Innenstadtkirchen. Auf die Orgelmeile am Samstag folgt am Sonntag die Chormeile. Weiter

E R Ö F F N U N G

Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit ist die Evangelische Akademie Frankfurt am Sonntag (20. August) offiziell wiederöffnet worden. Unmittelbar am Römer im Herzen der Stadt ist ein dreistöckiges Veranstaltungshaus mit einer spektakulären Glasfassade entstanden. Der architektonisch besondere Brücken-Bau bietet neben dem Großen Saal für bis zu 300 Personen sowie einem Panoramasaal mit faszinierenden Ausblicken über die gesamte Stadt mehrere Seminarräume sowie Büros für die Mitarbeitenden der Evangelischen Akademie. Weiter

R E F O R M A T I O N S J U B I L Ä U M

Anlässlich des Reformationsjubiläums laden evangelische Kirchen und die katholische Kirche zu einer Ökumenischen Vesper am Freitag, 25. August, um 18 Uhr, in den Frankfurter Dom ein. Mit dabei sind der Limburger Bischof Georg Bätzing und Kirchenpräsident Volker Jung. Unter dem Motto „Christusfest“ werden dort die leidvollen Auswirkungen der beiden getrennt lebenden Kirchen bedacht und Gott um Vergebung gebeten für das Versagen beider Seiten. Ebenso werden aber auch Dank und Freude zum Ausdruck gebracht für das, was beide Kirchen aneinander haben und was sie aneinander schätzen. Weiter

P I L G E R N

Bei seiner Reise zum Reichstag nach Worms im Jahr 1521 kam Martin Luther auf dem Hin- und Rückweg auch nach Frankfurt. Er übernachtete damals im Gasthof „Zum Strauß“ nahe der Paulskirche. Wer nicht gesamten Lutherweg von Worms nach Eisenach pilgern möchte, kann auch nur den Lutherweg durch Frankfurt erkunden. Welchen Weg Luther durch Frankfurt genommen hat und was es heute dort zu entdecken gibt, das verrät der Flyer „Lutherspuren in Frankfurt“. Der Flyer als Download

Z I T A T

Das haben wir einige prominente Frankfurterinnen und Frankfurter gefragt. Die Antworten finden Sie auf unserer Sonderseite www.frankfurt-feiert-reformation.de

S C H N E L L E I N S T I E G

V I D E O S

Die Evangelische Kirchengemeinde Bockenheim im Porträt

Socius - ein Mentorenprogramm zur Begleitung von Flüchtlingen und Migranten.

Eine neue Gemeinde im neuen Stadtteil: die Kirchengemeinde am Riedberg

tl_files/images/content/Header Bilder Seiten/11kopf/logo-footer2.jpg

Kurt-Schumacher-Straße 23, 60311 Frankfurt am Main, Telefon 069 2165-0, E-Mail kommunikation@ervffm.de

WIE GEHT ...

Taufe
Konfirmation
Trauung
Bestattung
Kirchenmitglied werden

KONTAKT ZU IHRER KIRCHE

Infotelefon
069 2165-1111
montags bis freitags, 9 bis 12 Uhr
kommunikation@ervffm.de

HÄUFIG GESUCHT

Meine Kirchengemeinde finden
Stellenangebote
Konzerte