Interreligiöser Dialog

In Frankfurt gibt es rund 170 verschiedene religiöse Gemeinschaften und Konfessionen. Vielfalt bedeutet Chance. Frankfurt als multikulturelle und multireligiöse Stadt bietet ideale Voraussetzungen für den Dialog der Religionen. Die evangelische Kirche in Frankfurt beteiligt sich an diesem Dialog und initiiert ihn auf vielen Ebenen.

 

Rat der Religionen

Dem Rat der Religionen Frankfurt gehören 23 Mitglieder aus neun Religionsgemeinschaften an. Er beschäftigt sich mit gesellschaftlichen und politischen Themen in Frankfurt und nimmt Stellung zu Fragen des Zusammenlebens. Der Rat fördert den Kontakt, die Vernetzung und das gegenseitige Verständnis unter den in Frankfurt vertretenen Religionen.

 

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit (GCJZ)

Die GCJZ setzt sich für die Verständigung und Zusammenarbeit zwischen Christen und Juden bei gegenseitiger Achtung aller Unterschiede ein und beteiligt sich an der allgemeinen Erziehungs-, Bildungs- und Jugendarbeit.

 

Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zentrums Ökumene begleiten die Beziehungen der evangelischen Kirche zu anderen Kirchen, religiösen Gemeinschaften und Organisationen. Außerdem beraten Sie zu Fragen über weltanschauliche Gruppen und Sekten wie den "Zeugen Jehovas", dem "Universellen Leben", der "Esoterik Szene" sowie "Scientology": Weltanschauungsfragen