Große Runde

02.09.2017

Frühstückstreffen in der Tarik-Moschee anlässlich des islamischen Opferfestes

Der Zentralverband der Muslime, Landesverband Hessen, hatte zum Eid-Frühstück in die Tarik-Moschee eingeladen. Viele sagten zu, die Gästeliste: der Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt Peter Feldmann, Claudius Blindow, Referent des OB, Moubarak Kounta (Imam der Tarik Moschee), Ahmed Araychi (Vorsitzender der Tarik Moschee), der katholische Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz, der evangelische Stadtdekan Dr. Achim Knecht, Oberkirchenrat Pfarrer Detlev Knoche (Leiter des Zentrums Ökumene der EKHN und der EKKW), Dr. Frank van der Velden (Islambeauftragter des Bistums Limburg), Susanne Stedtfeld (Leiterin der Antidiskriminierungsstelle im HSM), Dr. Meron Mendel (Direktor der Bildungsstätte Anne Frank), Saba Nur Cheema (Pädagogische Leiterin der Bildungsstätte Anne Frank), Diether Heesemann (Ehrenmitglied des Rats der Religionen), Maren Burkhard (Referentin des Frankfurter Jugendrings), Oğuzhan Aksoy (Stellvertretender Vorsitzender des Zentralrats der Muslime), Said Barkan (Vorsitzender des Landesverbandes des Zentralrats der Muslime) und ein weiteres Vorstandsmitglieder der Tarik Moschee.

Der evangelische Stadtdekan veröffentlichte anschließend dieses Foto auf seiner Facebookseite und schrieb dazu: "Besuch in der Tarik-Moschee anlässlich des islamischen Opferfestes. Mit auf dem Bild u.a. Oberbürgermeister Feldmann und mein katholischer Kollege Stadtdekan zu Eltz sowie Herr Barkan, Vorsitzender des Landesverbandes Hessen des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Ich wünsche allen muslimischen Mitbürgern ein gesegnetes Fest!"

Zurück