Reformationsaktion wird wegen Bombenentschärfung vertagt

31.08.2017

Auftakt jetzt am 8. September in der evangelischen Epiphaniaskirche, Nordend

Für diesen Sonntag, 3. September 2017, war der Auftakt der Aktionstage zum Reformationsjubiläum „Widerstehen - In haltlosen Zeiten zählt nur die Haltung“ in der evangelischen Epiphaniaskirche, Oeder Weg/ Ecke Holzhausenstraße, Nordend, geplant. Die Evangelische Akademie Frankfurt und die Evangelische Sankt Petersgemeinde hatten dazu eingeladen.

Der Veranstaltungsort liegt jedoch in dem Gebiet, das am Sonntag evakuiert wird, da eine auf dem Uni-Campus Westend gefundene Bombe entschärft werden soll.

Entsprechend haben die Veranstalter kurzfristig umgeplant, die Termine lauten:

Freitag, 8. September 2017, 20 Uhr, Eröffnungsgottesdienst mit Manfred Stumpf, Hans-Martin Scholder und Andreas Hoffmann in der evangelischen Epiphaniaskirche

Sonntag, 10. September, 10 Uhr: Gottesdienst zur Gerechtigkeitsthematik mit Felix Finkbeiner (Ökoaktivist), um 11 Uhr ein Tischgespräch mit Felix Finkbeiner und Wolfgang Kessler (Publik Forum).

Ebenfalls am Sonntag, 10. September, findet um 18 Uhr das geplante „Action Teaching“ von Bazon Brock statt.

Weitere Informationen unter www.evangelische-akademie.de

 

Zurück