Veranstaltungen zum Jubiläum „500 Jahre Reformation“

19.10.2017

Stadtweit gibt es Gottesdienste, Konzerte und Feste zum Feiertag

Im Sommer wurde schon mal auf dem Römerberg vorgefeiert, am 31. Oktober ist es offiziell: 500 Jahre Reformation Foto Rolf Oeser

Das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ steuert seinem Höhepunkt entgegen, am Dienstag, 31. Oktober 2017, wird es bundesweit mit einem offiziellen Feiertag begangen. In Frankfurt gibt es zentrale Veranstaltungen wie den Festgottesdienst am 31. Oktober in der evangelischen Sankt Katharinenkirche mit dem evangelischen Stadtdekan Achim Knecht und dem katholischen Stadtdekan Johannes zu Eltz. Aber auch in den Stadtteilen haben die Gemeinden eine Vielzahl an Gottesdiensten, Konzerten und Festveranstaltungen vorbereitet.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der evangelischen Veranstaltungen in Frankfurt zum Reformationsjubiläum vom 28. bis zum 31. Oktober nach Stadtteilen sortiert.

Nähere Informationen zu diesen Terminen gibt es auf der Internetseite www.frankfurt-feiert-reformation.de

 

Bockenheim
Evangelische Kirchengemeinde Bockenheim, Sankt Jakobskirche, Kirchplatz 9, Dienstag, 31. Oktober, 10 Uhr, Kurzandacht, anschließend wird die Ausstellung „Reformation ist hier – Entdeckertour auf Gottes Spur“ gezeigt. Die Kirche ist an dem Tag bis 16 Uhr geöffnet, zu jeder halben Stunde gibt es geistliche und musikalische Impulse.

 

Bornheim
Evangelische Kirchengemeinde Bornheim, Große Spillingsgasse 24, Sonntag, 29. Oktober, Einlass 18.30 Uhr, „Das Luthermahl“, 4-Gänge Menü wie zur Reformationszeit,Tischreden nach Martin Luther mit Michael Quast
Der Erlös kommt der Renovierung der Johanniskirche zugute. Eintritt :36 Euro, nur mit Reservierung

Reservierung bei P. Habermehl Fotografie, Große Spillinggasse 4-18, E-Mail Info@peterhabermehl.de
Kirchplatz vor der Johanniskirche, Ecke Turmstraße/Große Spillingsgasse, Dienstag, 31. Oktober, 17 Uhr, „Hallo Martin!“ Lutherspiel am Reformationstag für Kinder ab 3 Jahren, anschließend Zug durch die Straßen des Stadtteils

 

Eckenheim
Evangelische Nazarethkirche, Eckenheimer Landstraße 332, Dienstag, 31. Oktober, 9 Uhr, Gottesdienst mit Luthers Morgensegen, anschließend einfaches Frühstück wie zu Luthers Zeiten

 

Eschersheim
Evangelische Andreasgemeinde, Kirchhainer Straße 2, Sonntag, 29. Oktober, 10 Uhr, musikalisch geprägter Festgottesdienst
Dienstag, 31. Oktober, 18 Uhr, im Gemeindesaal, Kirchhainer Straße 2, Bankett wie zu Luthers Zeiten. Die Kosten liegen bei 20 Euro, die Gemeinde bittet um verbindliche Anmeldung bis zum 24. Oktober im Gemeindebüro, E-Mail: buero@andreasgemeinde-ffm.de, Telefon: 069 525022
Evangelische Emmausgemeinde, Alt-Eschersheim 22, Dienstag, 31. Oktober, 19 Uhr, Gottesdienst mit Abendmahl, dem folgt „in gut lutherischer Tradition“ – ein gemeinsames Abendessen mit selbstgebackenem Brot und schwarzbraunem Bier, Anmeldung sowie weitere Informationen unter info@emmausgemeinde-frankfurt.de oder Telefon 069 525605.

 

Europaviertel/Kuhwaldsiedlung
Evangelische Dreifaltigkeitsgemeinde, Funckstraße 16, Sonntag, 29. Oktober, 18.30 Uhr, Gottesdienst zum Reformationsjubiläum, anschließend Empfang, zu dem ausdrücklich auch Neuzugezogene eingeladen sind. Es werden die Planungen für das Europaviertel vorgestellt.

 

Fechenheim
Evangelische Kirchengemeinde Fechenheim, Melanchthonkirche, Pfortenstraße 4, Montag, 30. Oktober, 18.30 Uhr, Dialogpredigt zum Reformationsjubiläum, danach wird im Gemeindesaal auf das Reformationsjubiläum angestoßen.

 

Ginnheim
Evangelische Bethlehemgemeinde, Alte Bethlehemkirche, Ginnheimer Kirchplatz, Dienstag, 31. Oktober, 10 Uhr, Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum

 

Harheim/Nieder-Erlenbach
Evangelische Kirchengemeinden Harheim und Nieder-Erlenbach, die Kantorei der beiden Gemeinden  und die Joyices werden am Wochenende vor dem Reformationstag das Liedoratorium „Gaff nicht in den Himmel“ – Martin Luther, Reformation heute“ aufführen, die Aufführungstermine sind:
Samstag, 28. Oktober, 18 Uhr, Evangelische Kirche in Harheim, Am Wetterhahn 1
Sonntag, 29. Oktober, 18 Uhr, Evangelische Kirche Nieder-Erlenbach, Zur Charlottenburg 1
Dienstag, 31. Oktober, 11 Uhr, gemeinsamer Gottesdienst der Kirchengemeinden Harheim und Nieder-Erlenbach zum Reformationsjubiläum in der evangelischen Kirche Nieder-Erlenbach, Zur Charlottenburg 1

 

Heddernheim/Niederursel/Nordweststadt/Riedberg
Evangelische Sankt Thomaskirche, Heddernheimer Kirchstraße 2b, Dienstag, 31. Oktober, 18 Uhr, gemeinsamer Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden Cantate Domino, Dietrich Bonhoeffer, beide Nordweststadt, Niederursel, Riedberg und Sankt Thomas.

 

Höchst
Evangelische Kirchengemeinde Höchst, Leverkuser Straße/ Ecke Melchiorstraße, Dienstag, 31. Oktober, 10 Uhr, am 500. Jahrestag des Thesenanschlags von Martin Luther in Wittenberg wird in die evangelische Stadtkirche Höchst zu einem Festgottesdienst mit Musik von Bach und anderen eingeladen. Verknüpft ist der Vormittag mit der Finissage der Ausstellung „Jetzt sehen wir wie durch einen Spiegel“ mit Bildern von Rolf Kuhlmann.
Victor-Gollancz-Haus, Kurmainzer Straße 91, Dienstag, 31. Oktober, 15 Uhr, Gottesdienst zum Reformationsjubiläum

 

Innenstadt
Dom, Domplatz 1, Sonntag, 29.Oktober, 14.30 bis 20.30 Uhr, „Versöhnte Zukunft“, unter dem Motto „heilen-teilen-stärken“ lädt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Frankfurt am Main ein, die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einem Spaziergang, daran schließt sich um 16.30 Uhr eine Vesper im Dom an mit dem katholischen Stadtdekan Johannes zu Eltz und der evangelischen Prodekanin Ursula Schoen sowie der Pastorin Doris Hege von der Mennonitengemeinde, um 18 Uhr beginnt im Haus am Dom ein Ökumenisches Mahl mit Tischreden. Für diesen Programmpunkt ist eine Anmeldung erforderlich an das Evangelische Stadtdekanat unter der E-Mailadresse frieda.blendermann@ev-dekanat-ffm.de. Beschlossen wird der Tag um 20 Uhr im Dom mit einem Abendsegen mit dem katholischen Stadtdekan zu Eltz.
Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, Montag, 30. Oktober, 20 Uhr, anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ findet ein Konzert zu den Psalmen Davids statt. Prodekanin Ursula Schoen hält einen Vortrag dazu. Eintritt: 10 Euro. Das Konzert ist eine Veranstaltung des Kirchenmusikvereins Frankfurt am Main e.V. www.kmv-frankfurt.de
Posaunenchöre Frankfurts und Starkenburgs und das Auswahlensemble Blech Pur treten am Dienstag, 31. Oktober 2017, um 17 Uhr in der Heiliggeistkirche auf anlässlich des Festtages „500 Jahre Reformation“. Landesposaunenwart Frank Vogel leitet den musikalischen Teil, Professor Rainer Hofmann trägt Texte vor. Eintritt frei; Spenden erbeten.
Evangelische Hoffnungsgemeinde, Matthäuskirche, Friedrich-Ebert-Anlage 33, Dienstag, 31. Oktober, 11 Uhr, Luther reloaded, Luthers alte Lieder neu singen
Evangelische Sankt Katharinenkirche, An der Hauptwache, Dienstag 31. Oktober, 10 Uhr, Feier des Reformationsjubiläums, Frankfurts evangelischer Stadtdekan Dr. Achim Knecht und der katholische Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz halten den Festgottesdienst.
Dienstag, 31. Oktober, 18 Uhr, Barockmusik mit Illumination zum Reformationsjubiläum, Ein Geschenk der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung zum 500. Reformationstag, unter der Leitung von Michael Graf Münster tragen die Kantorei Sankt Katharinen und das Bach-Collegium Frankfurt mit Solisten in der Katharinenkirche unter anderem Werke von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel vor. Der Eintritt ist frei und ab 17 Uhr möglich.
Evangelische Sankt Paulsgemeinde, Alte Nikolaikirche am Römerberg, Luther in Frankfurt, 28. Oktober, 30. Oktober, 14 Uhr, sich auf die Spuren von Martin Luther in Frankfurt zu begeben, dazu lädt die Evangelische Sankt Paulsgemeinde in Form von zwei Führungen ein. Treffpunkt ist die evangelische Alte Nikolaikirche, Römerberg, Innenstadt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Alte Nikolaikirche am Römerberg, Dienstag, 31. Oktober, 17 Uhr, Gottesdienst zum Reformationsjubiläum, die neue Altarbibel wird ihrer Bestimmung übergeben, Musik: Heinrich-Schütz-Kantorei unter der Leitung von Karin Baumann, Orgel Lars Voorgang, anschließend Reformationsfest mit Luthers Lieblingswein, kleinen Speisen und Tischreden.
jugend-kultur-kirche sankt peter, Stephanstraße 6, Dienstag 31. Oktober, 17 Uhr, „Lass ab´feiern, 500 Jahre Reformation“ – Reformationsfeier mit Gottesdienst der Evangelischen Jugend Frankfurt.Eintritt frei

 

Nied
Evangelische Kirchengemeinde Nied, Christuskirche, Alt Nied 10, Sonntag, 29. Oktober, 18 Uhr, Lutherische Messe mit Chorwerken und Wechselgesängen mit dem Kammerchor Nied, dem Gemeindechor Nied und dem Blechbläserdoppelchor, Orgel Frank Holzapfel, Leitung Kantor Reiner Genz.
Dienstag, 31. Oktober, 10.30 Uhr, Festgottesdienst in der Christuskirche zur Bedeutung der Reformation in Deutschland und weltweit, anschließend Luftballon Aktion „gute Nachricht“

 

Nieder-Eschbach
Evangelische Kirchengemeinde Nieder-Eschbach, Deuil-La-Barre-Strasse 74, Sonntag, 29. Oktober, 10 Uhr, Festgottesdienst zum Reformationsfest mit Abendmahl, musikalisch mit Orgel und Bass
Dienstag, 31. Oktober, 18 Uhr Musik (Orgel und Cello) und Lesungen zum Reformationsjubiläum



Nordend

Evangelische Gethsemanegemeinde, Eckenheimer Landstraße 90, Sonntag, 29. Oktober 2017, 10 Uhr, Luther-Suite von Manfred Schlenker (geboren 1926), mit dem Chor der Gemeinde, Bringfriede Porzig spielt Orgel und hat die Leitung inne.

 

Oberrad
Evangelische Erlösergemeinde, Wiener Straße 25, Unter dem Motto „Laute(r) Lutherlieder lädt die Evangelische Erlösergemeinde, Oberrad,  am Dienstag, 31. Oktober, um 17 Uhr in die Wiener Straße 25, zu Lautenmusik und Textlesungen ein.

 

Ostend
Evangelische Sankt-Nicolai Gemeinde, Waldschmidt-/Ecke Rhönstraße, Dienstag, 31. Oktober, 15 Uhr, Orgelkonzert für Kinder ab fünf. „MAAARTIN!“ erzählt die Entwicklung vom kleinen Martin zum großen Luther.

 

Praunheim
Evangelische Auferstehungskirche, Dienstag, 31. Oktober, 17 Uhr, Graebestraße 8, Preungesheim, ökumenischer Gottesdienst mit Gastprediger aus dem Elsass, der die Sicht eines französischen Protestanten vermittelt, anschließend Reformationsempfang in der Kirche, 20.30 Uhr Boogie-Woogie und Blues Konzert mit Axel Zwingenberger, Konzerteintritt 22 Euro, VVK 20 Euro.

 

Preungesheim
Evangelische Kreuzkirche, Weinstraße 25, Dienstag, 31. Oktober, 11 Uhr, Gottesdienst, anschließend gemeinsames Mittagessen

 

Rödelheim
Evangelische Cyriakusgemeinde, Auf der Insel 5, Sonntag, 29. Oktober 2017, 10 Uhr, Festgottesdienst „Martin Luther und Musik“, anschließend Zusammensein bei Kaffee und Kuchen.

 

Sachsenhausen
Evangelische Dreikönigsgemeinde, Dreikönigskirche, Sachsenhäuser Ufer/Nähe Eisener Steg, Sonntag, 29. Oktober, 17 Uhr, Konzert „Schütz zum Jubiläum“: Heinrich Schütz Psalmen Davids 1619 (Auszüge) werden der Kurt-Thomas-Kammerchor und das Telemann-Ensemble Frankfurt unter der Leitung von Andreas Köhs bei dem Konzert zum Reformationstag, aufführen. Tickets: 20 Euro, ermäßigt 15 Euro
Dreikönigskirche, Sachsenhäuser Ufer/Nähe Eiserner Steg, 31. Oktober, 17 Uhr, Kantatengottesdienst zum Reformationsjubiläum, im Zentrum steht Johann Sebastian Bachs „Was Gott tut, das ist wohlgetan”, BWV 98.
Evangelische Maria-Magdalena-Gemeinde, Osterkirche, Mörfelder Landstraße 214, Samstag, 28. Oktober, 17 Uhr, zum 500. Jahrestag der Reformation führt der Osterchor zusammen mit dem Kirchenchor der Dankeskirchengemeinde und der Ökumenischen Kantorei Bischofsheim das Oratorium „Gaff nicht in den Himmel“ über Martin Luther auf. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird am Ausgang gebeten.

 

Seckbach
Dienstag, 31. Oktober, 10 Uhr, Gottesdienst zum Reformationsjubiläum mit neuen Formen der gottesdienstlichen Feier
Hufelandhaus, Wilhelmshöher Straße 34, Montag, 30. Oktober, 16.30 Uhr, Gottesdienst zum Reformationsjubiläum

 

Schwanheim
Evangelische Martinuskirche, Martinskirchstraße 52, Sonntag 29. Oktober, 18 Uhr, Ökumenisches „500 Jahre danach“

 

Sindlingen
Evangelische Kirche Sindlingen, Sindlinger Bahnstraße 46, Dienstag, 31. Oktober, 18 Uhr, Reformationsandacht und Tischgesellschaft wie zu Luthers Zeiten

 

Zeilsheim
Evangelische Kirchengemeinde Zeilsheim, Frankenthaler Weg 33a, Dienstag, 31. Oktober, 18 Uhr, Versöhnungsgottesdienst unter dem Motto der 62. These Martin Luthers: „Der wahre Schatz der Kirche ist das allerheiligste Evangelium von der Herrlichkeit und Gnade Gottes“

 

Zurück