Klinik- und Altenseelsorge

Klinikseelsorge

Klinikum Frankfurt-Höchst, Gotenstraße 6-8

Telefon 069 31062967
 
Pfarrerin Anne Delpopolo
Telefon 069 31062967
 
Gemeindepädagogin Irmela Dickel
Telelfon 069 31062967
 
Pfarrer Reinhard Henrich
Telefon 069 31062967

 

Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik, Friedberger Landstraße 430

Pfarrer Lothar Jung-Hankel
Telefon 069 4752288

 

Bethanien- Krankenhaus, Im Prüfling 21

Pfarrerin Gisela Löbbers
Telefon 069 4608462
 
Pfarrer Hans-Christoph Rahlwes
Telefon 069 74608456

 

Bürgerhospital, Nibelungenallee 37 und Clementine-Kinderhospital

Seelsorgerin Susanne Schmidt
Telefon 069 1500257,

 

Diakonissen-Krankenhaus, Holzhausenstraße 72

Evang.-meth. Pfarrerin Marlis Machnik-Schlarb
Telefon 069 959375315
 

Nordwest-Krankenhaus, Steinbacher Hohl 2

Telefon 069 76012399
 
Pfarrerin Jutta Reimers-Gruhn
Telefon 069 82362006
 
Gemeindepädagoge Siegfried Kittler
Telefon 069 708459

 

Markus Krankenhaus, Wilhelm-Epstein Straße 2

Pfarrerin Elisabeth-Jenny Pauly
Telefon 069 95332307
 
Pfarrerin Andrea Neugber
Telefon 069 95332255
 
 

Klinikum der Johann-Wolfgang Goethe Universität, Theodor-Stern Kai 7, Haus 7c

Telefon 069 63015752
 
Pfarrerin Elisabeth Knecht
Telefon 069 76752608

 

Pfarrer Thomas Mangold
Telefon 069 630183835
E-Mail: Thomas.Mangold@kgu.de

Pfarrerin Petra Babylon
KPSY
Heinrich-Hoffmann Strasse 10
Telefon 069 63015317
E-Mail Petra.Babylon@kgu.de

 
Gemeindepädagogin Irmela Brosk
Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim
Marienburger Strasse 2
Telefon 069 6705364
 

 

Konvent der Klinikseelsorge

www.krankenhausseelsorge-frankfurt.de

Die Vorsitzenden:
Pfarrerin Elisabeth-Jenny Pauly
Wolfgangsstrasse 105
60322 Frankfurt
Telefon 069 94592460
Büro 069 95332307
 
Pfarrer Lothar Jung-Hankel
An der Comturkirche 6
35510 Butzbach,
 
Pfarrerin Petra Babylon
In der Lahrbach 20
64646 Heppenheim,
 
 

 

Altenseelsorge

Alte und pflegebedürftige Menschen werden häufig an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Dem steht das christliche Menschenbild gegenüber. Es leitet die Menschenwürde nicht von der  Leistungsfähigkeit oder der Unversehrtheit von Leib und Seele ab. Gott spricht dem Menschen seine Würde zu. Sie ist unverbrüchlich und besteht über den Tod hinaus. Der Seelsorge im Alten- oder Pflegeheim liegt dieses christliche Menschenbild zugrunde.
Der Umzug in ein Altenheim wird von alten Menschen als tiefer Einschnitt in ihr Leben erfahren. Ein Großteil der Betroffenen erlebt ihn als persönliche Krise ihrer Identität, als Verlust des gewohnten Umfeldes, als Abbruch vielfältiger Beziehungen, als Beginn von Fremdbestimmung und  Vereinsamung. Andere erleben den Umzug in ein Altenheim auch als Entlastung von der Sorge um das persönliche Wohlergehen und die Organisation des Alltags. Sie fühlen sich im Altenheim geborgen und sind zufrieden.
Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Altenheimen begleiten die Bewohnerinnen und Bewohner individuell und unterstützen sie dabei, Krisen  durchzustehen, um Verlorenes zu trauern, unabwendbares Leid anzunehmen und Hilfe in ihrem Glauben zu finden.
Seelsorgerinnen und Seelsorger beraten und begleiten auch die Angehörigen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Altenheimen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Altenseelsorge in Frankfurt

Vorsitzende im Konvent
Pfarrerin Gisa Reuschenberg
Telefon 0170 2422284
E-Mail gisa.reuschenberg@gmx.de

Victor-Gallancz-Haus
Dipl. Gemeindepädagogin Sibylle Schöndorf-Bastian
Telefon 069 300904446
 
Henry und Emma Budge-Stiftung
Pfarrerin Gisa Reuschenberg
Telefon 069 478710 oder 0170 2422284
E-Mail gisa.reuschenberg@gmx.de
 
Haus Saalburg
Pfarrerin Silke Peters
Telefon 069  20 45 76-40 30
Fax 069  20 45 76-48 10
E-Mail: silke.peters@markusdiakonie.de
 
Versorgungshaus und Wiesenhüttenstift
Pfarrerin Gisa Reuschenberg
Telefon 069 478710 oder 0170 2422284
 
Johanna-Kirchner-Altenhilfezentrum
Dipl. Religionspädagoge Martin Haß
Telefon u. Fax 069 27106156