Stadtkirchenarbeit an Sankt Katharinen

Die evangelische Sankt Katharinenkirche am zentralen Platz Frankfurts, der Hauptwache, ist Kirche aller Bürgerinnen und Bürger. Sie ist evangelische Stadtkirche und zugleich Kirche der Katharinengemeinde. Die Pfarrerinnen Dr. Gita Leber und Claudia Neffgen sind als Gemeindepfarrerinnen dort tätig, Dr. Olaf Lewerenz als Stadtkirchenpfarrer.

Die Katharinenkirche wurde als Spitalskirche von Wicker Frosch, einem reichen Patrizier, im 14. Jahrhundert gestiftet. Hier fanden im März 1522 die ersten evangelischen Predigten in Frankfurt statt. Nachdem die alte Kirche baufällig geworden war, entstand 1681 ein repräsentativer Neubau, eine Predigtkirche, die in ihrer äußeren Form bis heute erhalten ist. Die Brüstungen der doppelgeschossigen Empore waren mit 83 Ölgemälden geschmückt, die vom damaligen Senior des Predigerministeriums in Frankfurt, Philipp Jakob Spener, initiiert waren. Die Bilder haben die Zerstörung der Kirche im 2. Weltkrieg unbeschadet überstanden und sind in kleiner Auswahl in der Kirche zu sehen. In den kommenden Jahren sollen sie in wechselnden Ausstellungen den Besuchern nach und nach zugänglich gemacht werden. Im Jahr 1954 war der Wiederaufbau der Kirche in der jetzigen Gestalt abgeschlossen. Beeindruckend der Bilderzyklus der Glasfenster von Charles Crodel. In seiner schlichten Strenge ermöglicht der Kirchenraum die Ruhe zu Gebet, Konzentration und Meditation.

Heute steht die Katharinenkirche für geistliche Impulse, herausragende musikalische Angebote und diakonische Arbeit. Mit Gebet und Gottesdienst, mit Musik und im Dialog mit Kultur, Politik und Wirtschaft wirkt sie in die städtische Gesellschaft hinein. Als Passantenkirche ist sie für zahlreiche Menschen im Laufe der Woche Ort des Gebets, der Ruhe, der Besinnung. Von Montag bis Freitag findet um 12.30 Uhr ein Mittagsgebet statt, von Montag bis Samstag von 15 bis 17 Uhr gibt es die Möglichkeit zu einem seelsorgerlichen Gespräch, montags und donnerstags lädt seit 1983 um 16.30 Uhr "30 Minuten Orgelmusik" zu einer Unterbrechung des Tages ein.

Die evangelische Stadtkirche Sankt Katharinen öffnet sich den vielfältigen Aspekten urbanen Lebens. Sie ist Kirche für alle Menschen, die sich in Frankfurt aufhalten, unabhängig von Nationalität, Religion oder gesellschaftlichem Status. Alle sind eingeladen, in dieser Kirche die befreiende und bewahrende Kraft des christlichen Glaubens zu entdecken. Geöffnet ist die Stadtkirche Sankt Katharinen von Montag bis Samstag von 12-18 Uhr.

Kontakt:

Evangelisches Stadtdekanat Frankfurt
Pfarrer Dr. Olaf Lewerenz
Kurt-Schumacher-Straße 23
60311 Frankfurt am Main
Telefon: 069 2165-1238
E-Mail: Olaf.Lewerenz@ev-dekanat-ffm.de