Stadtkirchenarbeit am Museumsufer

Schon seit jeher gehören Kunst und Religion, Kultur und Kirche eng zusammen. Auch wenn sie immer wieder getrennte Wege gehen, zuweilen ihr Verhältnis durch Spannungen und gegenseitige Konfrontationen geprägt sein kann, so sind beide doch immer aufeinander bezogen, teilen sie in historischer Hinsicht denselben Ursprung. Eine Religion ohne kulturellen und künstlerischen Ausdruck ist schlicht nicht vorstellbar, zugleich fehlt der Kunst etwas, wenn sie auf religiöse Bezüge völlig verzichten würde. Der Dialog und die Begegnung zwischen den beiden Feldern Religion/Kirche und Kunst/Kultur ist somit immer für alle Beteiligten fruchtbar und höchst spannend.
Das Ev. Pfarramt für Stadtkirchenarbeit am Museumsufer in Frankfurt am Main (Stelleninhaber seit Juni 2007 Pfarrer David Schnell) möchte genau diesen Dialog in und für diese Stadt gestalten, ein protestantisch geprägtes Profil in diese Begegnung einbringen und somit kirchlicher Ansprechpartner im kulturellen Leben dieser Stadt mit einer der reichhaltigsten Museumslandschaften Europas sein.
Die Ev. Stadtkirchenarbeit erstreckt sich auf alle Museen in Frankfurt. Sie ist überall dort präsent, wo allgemein religiöse oder speziell christliche Aspekte in Dauer- oder Sonderausstellungen in den Museen tangiert werden. Ebenso vermittelt sie auch in den Ev. Kirchengemeinden Frankfurts die für kirchliches Leben inspirierenden Exponate und Veranstaltungen der Museen.

Konkret engagiert sich die Ev. Stadtkirchenarbeit am Museumsufer in Frankfurt am Main u. a. in folgenden Bereichen:

  • Federführende Mitwirkung (gemeinsam mit der kath. Akademie „Rabanus Maurus“ bei fortlaufenden interdisziplinären Führungsreihen, wie „Kunst und Religion“ im Städel-Museum und Liebieghaus, sowie bei der „Ikonenbegegnung“ im Ikonenmuseum
  • Studientage, Veranstaltungsreihen, Mitgestaltung des pädagogischenBegleitprogramms, Fortbildungsveranstaltungen für Menschen in kirchlichen und kulturellen Arbeitsfeldern zu Dauer- oder Sonderaustellungen in den Frankfurter Museen (z. T. gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Frankfurt und der Katholischen Akademie „Rabanus Maurus“)
  • Spezielle Angebote für Kinder- und Jugendgruppen, insbesondere Schulklassen und Konfirmandengruppen (z. B. „Konfi-Tag“ im Städel-Museum), auch auf Anfrage
  • Veranstaltungen und Gottesdienste in den Kirchengemeinden Frankfurts zu Themen, Exponaten und Ausstellungen der Frankfurter Museen, auch auf Anfrage
  • Führungen von kirchlichen und anderen Gruppen zu theologischen Fragestellungen in den Frankfurter Museen, auch auf Anfrage

Kontakt:

Evangelisches Stadtdekanat Frankfurt
Pfarrer David Schnell
Kurt-Schumacher-Straße 23
60311 Frankfurt am Main
Telefon: 069 2165-1217
E-Mail: david.schnell@ev-dekanat-ffm.de