Freude an Zeitgenössischem

16.11.2017 (19:30)

Die Musikerinnen Elisabeth Nilsson (Querflöte), Josephine Bastian (Violoncello) und Katerina Moskaleva (Klavier) – zusammen bilden sie das Mosaik Trio – treten am Donnerstag, 16. November 2017, um 19.30 Uhr in der Kirche am Campus Bockenheim, Jügelstraße 1, auf. Auf dem Programm stehen Werke von Johann N. Hummel, Louise Farrenc, Philippe Gaubert, Elisenda Fábregas und Carl Maria von Weber.

Die drei Musikerinnen, die sich während des Studium an der Frankfurter Musikhochschule kennengelernt haben, musizieren seit einiger Zeit bereits sehr erfolgreich zusammen. Sie verbindet nicht nur die gemeinsame Begeisterung für die Kammermusik, sondern auch die Neugier und das Interesse an zeitgenössischer Musik. Die unterschiedlichen Klänge ihrer Instrumente ergänzen sich kunstvoll beim gemeinsamen Musizieren und fügen sich gleichsam zu einem Mosaik, zu einem abwechslungsreichen und spannenden Klanggefüge, zusammen.

Zu Gast war das Trio unter anderem bereits beim „Rheingau Musik Festival“, dem „Usedomer Musikfestival“ und „Klassik in Kronberg“, in der Alten Oper ist es aufgetreten und im Schauspiel Frankfurt.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Zurück