Ginnheimer Religionsgespräche

16.11.2017 (19:30)

Philipp von Hessen – Der Großmütige zwischen zwei Frauen - ist das Ginnheimer Religionsgespräch am Donnerstag, 16. November 2017, überschrieben. Von 19.30 Uhr an widmet sich Dr. Franziska Schobert im Gemeindezentrum der Evangelischen Bethlehemgemeinde, Fuchshohl 1a, Ginnheim, dem Landgrafen, der während der Reformation einer der bedeutendsten Landesfürsten und politischen Führer war. Er verzahnte theologisches Denken und politisches Handeln und gründete die Marburger Universität, die zum Schauplatz des sogenannten Marburger Religionsgesprächs wurde. Im Ginnheimer Religionsgespräch spielt auch die Doppelehe des Landesfürsten eine Rolle, die nicht nur zu einer schweren Krise der Reformation führte, sondern mit der sich Philipp auch politisch große Schwierigkeiten einhandelte.

Zurück