Kammermusik bei Kerzenschein

05.11.2017 (17:00)

Die Jungen Sinfoniker Frankfurt treten am Sonntag, 5. November 2017, um 17 Uhr, unter der Leitung von Bernhard Lingner in der evangelischen Wartburgkirche, Hartmann-Ibach-Straße 108, Bornheim, auf. In Erinnerung an den Komponisten Georg Philipp Telemann, der fast zehn Jahre seines Lebens in Frankfurt verbrachte und der vor 250 Jahren starb, werden einige seiner Kompositionen zu hören sein. Passend zu dem Jubiläum „500 Jahre Reformation“ steht die Reformations-Kantate „Der Herr ist König" auf dem Programm, gefolgt wird sie von der Kantate „Jesus liegt in letzten Zügen", Christoph Kögel, Bassbariton, übernimmt hier die Solopartie. Zudem wird das Violinkonzert a-Moll erklingen, Frank Plieninger, Violine, hat bei dieser Aufführung einen Solo-Auftritt. Das Programm beschließt eine Orchester-Suite Telemanns.

Der Eintritt ist frei.

Zurück