Dr. Irmela von Schenck

Präses, stellvertretende Vorsitzende des Dekanatssynodalvorstandes

  • geboren im Mai 1961 in Hannover
  • seit 1989 verheiratet mit Kersten v. Schenck
  • 6 Kinder

 

In der Gemeinde sind mir besonders wichtig

  • das gemeinsame Feiern des Gottesdienstes
  • die Vielfalt der Menschen, die unter Gottes Wort zusammenkommen
  • sich im Gebet gegenseitig zu tragen

Beim Stadtdekanat stehe ich für

  • einen gradlinigen Arbeitsstil
  • Transparenz

 

Kirchliches Engagement
seit 2014: Versammlungsleiterin der Stadtsynode und stellvertretende Vorsitzende des DSV

seit 2012: Mitglied in der Dekanatssynode

2011 – 2013: Mitglied in der Strukturkommission, die die Zusammenführung der vier Frankfurter Dekanate und des Evangelischen Regionalverbands zur Aufgabe hatte

seit 2010: Mitglied in der Regionalversammlung

1999 bis 2002: Kirchenvorstandsvorsitzende

seit 1995: Mitglied im Kirchenvorstand der Epiphaniasgemeinde bzw., nach der Fusion der Epiphanias- mit der Petersgemeinde, der Sankt Petersgemeinde

 

Berufliche Erfahrungen und Ausbildung
Seit 2014: Bundesbankangestellte

1992 bis 2014: Selbstständige Unternehmensberaterin auf dem Gebiet des Controlling und der Unternehmenskommunikation

1988 – 1991: AEG AG, Frankfurt am Main: Vorstandsassistenz Finanzen

1980 – 1988: Universität Heidelberg und Universität St. Gallen, Schweiz: Studium der BWL und Promotion; University of Lancaster (U.K.): Master of Arts